Ein saftiges Lächeln

Ob Freunde, Bekannte, Kollegen oder Nachbarn, über ein Lächeln freut sich jeder. Sei es als Aufmunterung, Danke-schön, Gruß oder einfach so.

 

Zeichnen Sie mit Kugelschreiber oder mit einem Marker ein freundliches Gesicht auf eine Clementine und verschenken Sie damit ein saftiges und zudem gesundes Lächeln.

 

Herzlichst...

 

Wer möchte nicht gelegentlich (s)ein Herz verschenken?!

 

Sie brauchen kein Bastelgenie zu sein, um aus wenigen Zutaten und ohne viel Aufwand dekorative Herzen herzustellen. Mit einem Stück Pappe, etwas Farbe und allen möglichen Dingen, die oft in Schubladen schlummern, lassen sich leicht Herzen kreieren, die von Herzen kommen.

 

Sie können ein Herz z.B. mit Alufolie verkleiden, mit Schnüren oder Garn umwickeln, mit Stoff bekleben oder mit ganz persönlichen Dingen dekorieren. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf.

 

Vorsicht Farbe! - Vorsicht Katzte!

Sie wollen Ihre Fenster streichen. Doch was hält Ihre Katze davon, wenn ihre Aussichtsplattform für einige Tage gesperrt ist? Sie wird wenig Einsehen haben.

Befestigen Sie vor dem fertig lackiertem Fenster mit Kreppband oder Stecknadeln einen ca. 60 cm breiten Streifen dünne Abdeckfolie an der Wand. Rücken Sie gegebenenfalls in der Nähe stehende "Sprungtürme" ab. - Bis Ihre Katze nun einen Einfall hat, wie sie das Hindernis überwinden kann, wird die Farbe getrocknet sein.

 


Aufgeknöpft

Wer hat sie nicht in der Schublade liegen: Tütchen mit Ersatzdruckknöpfen längst vergessener Jacken und Mäntel? Daraus lassen sich noch wahre Schmuckstücke zaubern.

 

Und so geht das: Biegen Sie einen ca. 12 cm langen Draht in der Mitte mit einer Rundzange zu einer Öse.

Biegen Sie die beiden Enden parallel nach unten zusammen.

Fädeln Sie auf die beiden Drahtenden verschiedenen Druckknopfteile.

Den überstehenden Draht am Ende biegen Sie wiederum zu Ösen, um das Ganze zu fixieren. Fertig ist ein Anhänger der besonderen Art.